IV-Scan, Spenden & Unterstützung

Folgende Funktionen werden aktuell erfolgreich (über Telegram) gescannt:

  • Raids
  • Quests
  • Rocket Rüpel
  • Rocket Bosse
  • Giovanni
  • Pokémon auf IV

Damit die münchner Map mit Raids, Quests, etc weiterhin so gut funktioniert und weiterhin die Pokémon auf IV gescannt werden können und das Gebiet, in dem IV gescannt wird, vergrößert werden kann, sind wir weiterhin auf Unterstützung angewiesen.


Beim Scannen der IV wird momentan folgendes Gebiet abgedeckt:

  • Die grünen Gebiete werden dauerhaft auf IV gescannt.
  • Die gelben Gebiete werden hauptsächlich tagsüber noch lückenhaft auf IV gescannt. (Nachts werden diese Gebiete flächendeckender auf IV gescannt.)


1. Spende

Es gibt hier die Möglichkeit, direkt über den Paypal-Spendenpool uns eine Spende zukommen zu lassen.


2. Abo

Der Beitrag beim Abschluss eines Abos kommt ebenfalls zu 100% der Map zugute.

Mit dem Abo ist es möglich, sich die 100% IV-Pokémon (oder auch ganz individuell einstellbar) in Telegram melden zu lassen.


3. Android-Boxen

Zu guter Letzt benötigen wir weiterhin Freiwillige, die Android-Boxen bei sich unterstellen/hosten.

Mit diesen Boxen werden in München Raids, Quests, Team Go Rocket Stops und die IV der Pokémon gescannt.

Umso mehr Boxen im Einsatz sind, umso größer wird das Gebiet, in dem die IV der Pokémon gescannt werden.

Das Gebiet wird kreisförmig von der Innenstadt ausgehend erweitert.


Spieler, die helfen möchten, haben folgendes zu beachten:

  • Untergestellte Boxen (eine oder mehrere) brauchen dauerhaft (24/7) Strom und Internet (nach Möglichkeit via LAN-Kabel).
  • Ab spätestens 3 Boxen ist eine Smart-Steckdose Pflicht (die gibt's zur Box aber gleich dazu und wird quasi vor den Stromstecker der Box gesteckt).
  • Boxen werden vom Map-Admin in der Regel via Fernwartung gesteuert (Updates, Problemlösungen, etc.).
  • Der Internet-Verbrauch der Boxen ist minimal, sollte also nicht ins Gewicht fallen. Die Boxen verwenden dabei die IP-Adresse(n) des Routers.
  • 1 Box benötigt ca. 2,5 kWh Strom/Monat, was knapp 1 €/Monat ergibt.
  • Für den (immer wieder mal vorkommenden) Fall, dass eine Box mal nicht per Fernwartung erreicht werden kann, müssen die Personen in einer gesonderten Telegram-Gruppe sein, in der sie dann um einen manuellen Neustart gebeten werden.
  • Das Aufstellen/Betreiben der Boxen erfolgt vollständig eigenverantwortlich.
  • Ab 6 untergestellten Boxen kann eine Aufwandsentschädigung (z.B. ein kostenloses IV-Abo) bereit gestellt werden.


Wer sich vorstellen kann, eine oder mehrere Boxen aufzunehmen, möge sich bitte in der Support-Gruppe melden.